2001 erschien Barry Trotter und die schamlose Parodie und kursierte rasch in den USA als Geheimtip, bevor es in Großbritannien die Beststellerlisten stürmte. Barry Trotter ist keine Kopie von Harry Potter – es ist die scharfsinnige Satire auf das Marketing-Phänomen Harry Potter:

Barry Trotter, Schüler der Hogwash-Schule für angehende Zauberer, macht sich einen Lenz, seit der als Hauptfigur einer Buchserie von J.G. Rollins zu Berühmtheit gelangte. Als jedoch die Wagner Bros. den Film „Barry Trotter und der unvermeidliche Versuch abzusahnen“ ankündigen, nimmt eine massive Merchandising-Offensive ihren Anfang. Einen Ansturm von Muddels weiß Barry noch zu verhindern, doch kann er auch Lord Valumart besiegen?

Am 19. März 2004 erschien die Satire als Hörbuch, eingesprochen von Ingolf, der an diesem spitzüzngigen Aberwitz seinen Spaß hatte.

Der Autor

Michael Gerber schreibt für den New Yorker, Playboy sowie für das Wall Street Journal. Zuletzt erschien von ihm in den USA Worüber wir reden, wenn wir von Donuts reden.

  • Barry Trotter und die schamlose Parodie
  • 4 CDs mit Booklet gelesen von Ingolf Lück
  • Der Audio Verlag
  • ISBN: 3-89813-300-1

Weitersagen