Kriminalkomödie von John Buchan und Alfred Hitchcock

vom 2.11. bis 3.12.2011 auf Wiederholungstournee!

„Die 39 Stufen“ – Ein aberwitziges Theatervergnügen nach dem bekannten Film von Alfred Hitchcock! Vier Schauspieler in mehr als hundert Rollen nehmen uns mit auf Richard Hannays abenteuerliche Reise. Mit feiner Ironie, einer guten Portion Romantik und unglaublicher Theateraktion wird die Geschichte des unschuldig in einen Mord verwickelten Mannes erzählt, der aufbricht, um den Spionagering der ›39 Stufen‹ aufzudecken und sein Land zu retten. Es beginnt eine irrwitzige Reise von London bis in die schottischen Highlands. Das Stück wurde u. a. mit dem Olivier Award 2007 für die ›Best New Comedy‹ ausgezeichnet und läuft seit über einem Jahr mit riesigem Erfolg im Londoner Westend und in New York am Broadway. Diese rasante, federleichte Übung in Fingerfertigkeit ist Theater vom Feinsten – eine rabenschwarze ironische Kriminalkomödie.

Ingolf Lück – Hauptdarsteller und Regisseur – beschreibt die Handlung so: „Liebe, Intrige, Kampf, Eifersucht, Mord, Fluchtsequenzen über die Tower Bridge, Stunts aus fahrenden Zügen, Verfolgungsjagden per Auto und Hubschrauber, Showdown im schottischen Hochmoor, das Finale im Londoner Palladium und ein Cameoauftritt von Meister Hitch selbst. Wir lassen nichts aus!“

Produktionsinfo

  • Premiere: Theater am Kurfürstendamm, Berlin, 28. September 2008
  • Regie: Ingolf Lück, Hans Kieseier
  • Ausstattung: Gabriella Ausonio
  • Besetzung: Ingolf Lück, Bianca Karsten, Alexis Kara, Olivier Dupont

Weitersagen